Sei dein eigener Experte!

Bioeierskandal! Pferdefleischskandal! Regelmäßig bringen uns solche Meldungen aus unserem Rhythmus. Wir fangen an, nachzudenken und stellen unsere Gewohnheiten in Frage. Und wenn wir schon dabei sind, dann am besten gleich alle Gewohnheiten: Was kann man denn überhaupt noch essen? Iss das, das ist gesund! Nein, iss das doch nicht, ist ungesund! Doch iss das, amerikanische Wissenschaftler haben herausgefunden… Du brauchst mindestens so und so viel Schlaf, aber zu viel Schlaf macht krank. Verhalte dich gegenüber deinen Mitmenschen so und so, wenn du was erreichen willst! Ach so, das war gestern so, heute ist das schon wieder ganz anders. Neueste Forschungen haben ergeben…

Für fast jede deiner Handlungen wirst du einleuchtende Begründungen finden, die dafür sprechen und ebensolche, die das genaue Gegenteil behaupten. Wem sollst du glauben? Drei Experten, fünf Meinungen… Was sollst du bloß tun? Wie sollst du dich ernähren, wieviel Sport sollst du treiben, wie sollst du mit deinen Mitmenschen umgehen?

Wir Menschen suchen ständig nach Orientierung, doch meistens außerhalb von uns. Vielleicht hilft uns da ein Zitat Buddhas weiter: „Glaube nichts, egal wo du es liest, wer es gesagt hat, auch nicht wenn ich es sage. Es sei denn es stimmt mit dir und deinem eigenen Menschenverstand überein.“ Aber auch dieses Zitat Buddhas kannst du bestimmt mit einem Gegenzitat widerlegen, wenn du lange genug suchst.

Du kannst nun langfristig abstumpfen, komplett durchdrehen oder dein eigener Experte sein. „Aber woher weiß ich mit Bestimmtheit, dass das, was ich denke und mache, das Richtige ist? Vielleicht gibt es noch eine bessere Lösung…“ höre ich dich zweifeln. Du wirst es nie mit Bestimmtheit wissen, aber es ist die einzige lebenswerte Alternative, mit den Dingen umzugehen. Ist es nicht besser, seine eigenen Fehler zu machen, als ständig den Meinungen anderer hinterherzuhecheln? Aber ob das für dich der richtige Weg ist, kannst du nur herausfinden, indem du es ausprobierst. Viel Erfolg!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.